Zum Hauptinhalt springen

Treffen der Auslandsrepräsentanzen des BVMW
26. - 29. September 2024 - Mallorca

BVMW-Außenwirtschaftskongress: Weltweites Networking in den globalen Zukunftsmärkten

Die mittelständische Wirtschaft ist in hohem Maße global vernetzt. Am gesamten Welthandel haben deutsche Firmen inzwischen einen Anteil von sieben Prozent. Weite Teile der deutschen Volkswirtschaft sind deshalb stark exportabhängig. Das zeigt sich auch bei der Beschäftigung: Jeder vierte Arbeitsplatz hängt mittlerweile direkt oder indirekt vom Export ab. Die deutsche Exportquote – also der Anteil der Ausfuhren von Waren und Dienstleistungen am Bruttoinlandsprodukt - belief sich 2022 auf knapp 52 Prozent.

Zu­neh­mend er­for­dern die Ge­schäfte mit dem Aus­land di­rekte Ak­ti­vitäten der Un­ter­neh­men vor Ort, sei es durch ständige Ver­tre­ter, durch Nie­der­las­sun­gen oder durch recht­lich selbstständige Toch­ter­ge­sell­schaf­ten. Da­mit ge­hen vielfältige recht­li­che Fra­ge­stel­lun­gen und steu­er­li­che An­for­de­run­gen ein­her, denen sich der Mittelstand stellen muss.

Als einziger Verband Deutschlands verfügt der Mittelstand. BVMW e.V. über ein Netzwerk an Auslandsbüros in über 65 Ländern auf allen Kontinenten, in denen wir Sie auf Ihrem Weg in die globalen Zukunftsmärkte begleiten. Mit dem Mittelstand. BVMW e.V. haben Sie einen verlässlichen und kompetenten Partner an Ihrer Seite. Wir öffnen Ihnen Türen für neue Geschäftschancen im In- wie Ausland. Gleichzeitig vertreten wir wirkmächtig Ihre politischen Interessen in Berlin, Brüssel und weltweit.

Folgende Themenschwerpunkte möchten wir mit Ihnen im Rahmen dieses Außenwirtschaftskongresses mit Ihnen diskutieren:

  • Grenzüber­schrei­tende Ar­beits­einsätze (Ent­sen­dun­gen) und Be­triebsstätten­pro­ble­ma­tik (ar­beits­recht­li­che und steu­er­li­che As­pekte)
  • Gewinnung von Fachkräften für den deutschen Arbeitsmarkt 
  • In­ter­na­tio­nale Un­ter­neh­mens­ak­ti­vitäten sind 
  • Brenn­punkte in steu­er­li­chen Be­triebsprüfun­gen (Ver­rech­nungs­preise und Do­ku­men­ta­tion, Funk­ti­ons­ver­la­ge­run­gen, Li­zen­zen, Fi­nan­zie­run­gen)
  • Bedeutung von Freihandelsabkommen für den Welthandel 
  • Resilienz internationaler Lieferketten für mittelständische Zulieferunternehmen 
  • Teilnahme an Ausschreibungen internationaler Organisationen (Weltbank, IWF)
  • Erschließung neuer Zukunftsmärkte in Asien, Lateinamerika und Afrika
  • Sicherung des Zugangs der mittelständischen Wirtschaft zu den globalen Rohstoffquellen

Referenten

Christoph Ahlhaus

Erster Bürgermeister a.D.; Vorsitzender der Bundesgeschäftsführung des BVMW e.V.

Dr. Helmut Baur

Unternehmer und geschäftsführender Gesellschafter der Binder Optik GmbH;
Ehrensenator im Wirtschaftssenat

Reinhold
von Ungern-Sternberg

Geschäftsbereichsleiter
Internationale Märkte

Andreas Jahn

Bundesgeschäftsleiter Politik,
Geschäftsführer der BVMW International GmbH,
Generalsekretär Mittelstandsallianz Afrika

Christian Plattes

Asesor Fiscal; Abteilungsleiter Kompenzzentrum Wohn- und Ferienimmobilien

Willi Plattes

CEO PlattesGroup

In Kooperation

Zeit

26. - 29. September 2024

Veranstaltungsort

Castillo Hotel Son Vida, Mallorca

Kontakt

annika.plattes@plattesgroup.net

Teilnahme

Ausschließlich auf Einladung

Veranstalter

Andreas Jahn – BVMW
Willi Plattes – PlattesGroup

Organisation

PlattesGroup, Camí dels Reis 308, Edificio 3A, 2°
E-07010 Palma de Mallorca

Unsere Kompetenzzentren