Zum Hauptinhalt springen

Wirtschaftsforum 
NEU DENKEN

09. - 11. Juni 2022

Netzwerktreffen NEU DENKEN

Bei unserem jährlichen Wirtschaftsforum NEU DENKEN diskutieren wir mit Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft in familiärer Atmosphäre. Im Fokus stehen Werte, disruptive Veränderungen und die Zukunft Europas im globalen Wettbewerb.

Zeit

Donnerstag, 09. - Samstag, 11. Juni 2022 

Veranstaltungsort

Hotel Castell Son Claret - Mallorca
Sie bekommen für Zimmerreservierungen mit dem Vermerk "NEU DENKEN" Sonderkonditionen. Das Hotel wird während der Veranstaltung ausschließlich von unseren Gästen genutzt.

Teilnahmegebühr

2.350,00 € zzgl. IVA
Die Teilnehmerzahl ist limitiert.

Bis das Update 2022 steht, ersehen Sie an den Referenten des Vorjahres, mit welchem Niveau Sie auch in diesem Jahr wieder rechnen dürfen.

Sabine Christiansen

TV-Wirtschafts- und Politikjournalistin

Karl Gernandt

Vizepräsident Kühne+Nagel

Sarna Röser

Bundesvorsitzende DIE JUNGEN UNTERNEHMER

Manfred Weber

CSU-Europaabgeordneter

Sigmar Gabriel

Vorsitzender der Atlantik-Brücke

Dorothee Bär

Staatsministerin für Digitalisierung

Roland Mack

Gesellschafter der Mack Rides GmbH & Co KG in Waldkirch

Willi Plattes

CEO Plattes Group

Prof. Dr.

Michael Otto

Otto Group

René Benko

Gründer SIGNA Holding

Wolfgang Ischinger

Vorsitzender Münchner Sicherheitskonferenz

Graf Lambsdorff

Deutscher Politiker (FDP) und Diplomat

Christoph Werner

Geschäftsführer dm-drogerie markt

Morton Albaek

Philosoph und Geschäftsmann

Hans-Joachim Watzke

CEO Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA

Mag.

Reinhard Leitner

Partner bei LeitnerLeitner

Prof. Dr. h.c.

Klaus-Michael Kühne

Investor

Wolfgang Kubicki

Vizepräsident des Bundestages

Jürgen Trittin

^

MdB Die Grünen

Prof. Dr.

Maja Göpel

Transformationsforscherin

Prof. Dr.

Christian Bär

Chief Technology Officer DATEV

Mona Neubaur

Landesvorsitzende Die Grünen NRW

Werner Baumann

Vorstandsvorsitzender Bayer

Prof. Dr. Dr. h.c.

Clemens Fuest

Präsident des ifo-Institut

Astrid Hamker

Präsidentin Wirtschaftsrat der CDU

Miriam Wohlfahrt

Gründerin und CEO Fintechs RatePay

Prof. Dr. h.c.mult.

Roland Koch

Ministerpräsident a.D. Hessen

Iago Negueruela

Minister für Arbeit, Wirtschaft und Tourismus der Balearen

Philipp Justus

Vice President Central Europe Google

Dr.

Cornelius Boersch

Unternehmer

Prof. Dr. Dr. Dr. h.c

Ann-Kristin Achleitner

Investorin - Multi-Aufsichtsrätin

Dr.

Volker Wissing

Wirtschaftsminister Rheinland-Pfalz

Jan Frodeno

Thriatlon-Profi

Toni Nadal

Head Coach Rafa Nadal Academy

Dr.

Paul Achleitner

Aufsichtsratsvorsitzender Deutsche Bank AG

Prof. Dr.

Peter Schwenkow

CEO Deutsche Entertainment AG (DEAG)

Rosa Ana Morillo

Generaldirektorin für Tourismus Balearenregierung

Kurt von Storch

Gründer und Vorstand Flossbach von Storch

Wolfgang Schmidt

Staatssekretär im BMF

Margarete Schramböck

Österreichische Bundesministerin

Nico Nusmeier

CEO Schörghuber Unternehmersgruppe

Stefan Engelke

Geschäftsführer Mühle Rüningen

Christoph Vilanek

CEO Freenet

Prof. Dr.

Jens Schönfeld

Partner bei FGS

x

Das Programm steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest und wird auch auf aktuelle Ereignisse angepasst.

Die DATEV eG ist das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten. Das Unternehmen zählt zu den größten IT-Dienstleistern und Softwarehäusern in Deutschland. Das Leistungsspektrum umfasst vor allem die Bereiche Rechnungswesen, Personalwirtschaft, betriebswirtschaftliche Beratung, Steuern, Kanzleiorganisation, Enterprise Resource Planning (ERP), IT-Dienstleistungen sowie Weiterbildung und Consulting. Mit ihren Lösungen verbessert DATEV die betriebswirtschaftlichen Prozesse von 2,5 Millionen Unternehmen, Kommunen, Vereinen und Institutionen.


Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt SAP Unternehmen jeder Größe und Branche dabei, erfolgreicher zu sein: 77 % des weltweiten Handelsvolumens laufen über SAP-Systeme. Die Technologien für maschinelles Lernen, das Internet der Dinge (Internet of Things – IoT) und fortschrittliche Analysen helfen dabei, die Unternehmen unserer Kunden zu intelligenten Unternehmen zu machen. Die durchgängige Suite mit Anwendungen und Services ermöglicht es unseren Kunden, rentabel zu arbeiten sowie sich kontinuierlich anzupassen und vom Wettbewerb abzuheben. 


1998 gründen Bert Flossbach und Kurt von Storch die Flossbach von Storch AG. Die Aufnahme der Geschäfte erfolgte am 01. März 1999. Die Wurzeln des Unternehmens liegen in der Betreuung von privaten Vermögen. Zu unseren Kunden zählen viele vermögende Privatkunden und institutionelle Investoren. Der Großteil der uns anvertrauten Gelder entfällt aber mittlerweile auf die Flossbach von Storch Publikumsfonds. Flossbach von Storch ist einer der größten bankenunabhängigen Vermögensverwalter in Deutschland – und nach wie vor im Eigentum seiner Gründer und leitenden Angestellten. Mehr als 260 Kolleginnen und Kollegen kümmern sich um ein Vermögen von mehr als 67 Milliarden Euro.

Die Neue Zürcher Zeitung (NZZ), im Zürcher Dialekt Zürizytig genannt, ist eine Schweizer Tageszeitung des Medienunternehmens NZZ-Mediengruppe mit Sitz in Zürich. Als traditionsreiche Zeitung ist sie überregional bekannt, wird zu den Leitmedien im deutschsprachigen Raum gezählt und vertritt gemäss ihrem Leitbild eine «freisinnig-demokratische Ausrichtung».


n-tv ist ein von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH betriebener Fernseh-Nachrichtensender mit Sitz in Köln und gehört seit 2006 mehrheitlich zur Mediengruppe RTL Deutschland. Am 30. November 1992 startete n-tv in Berlin, noch im selben Jahr unter Beteiligung von CNN. Er gilt als erster deutscher Nachrichtensender.



Das Mallorca Magazin ist die erste deutsche Wochenzeitung auf Mallorca. Das Blatt wurde bereits 1971 gegründet, man kann also in diesem Jahr den 50. Geburtstag feiern, und das ist eine stolze Leistung für ein deutschsprachiges Medium, das außerhalb des deutschen Sprachraums erscheint. Ob Lokalnachrichten, Gesellschaftsgeschichten, Veranstaltungstipps, aktuelle News aus der Kultur und anderen Bereichen des täglichen Lebens – der an Mallorca interessierte Leser findet in dem Blatt alles, was er über seine Insel wissen möchte und sollte.

*) Pflichtfelder
**) Sollten Sie eine Separate Rechnung pro Teilnehmer benötigen, teilen Sie uns dies im Rechnungsanschrift Feld mit
Begleitperson 1
Begleitperson 2
Begleitperson 3
Begleitperson 4
Begleitperson 5