Zum Hauptinhalt springen
Zurück zur Übersicht

Mandantendepesche 01-2012

01. Januar 2012 - Änderungen bei der Einkommensteuer (IRPF) für Residenten

In Spanien hat die neue konservative Regierung am Freitag, den 30. Dezember 2011 ein hartes Sparpaket beschlossen. Wie Regierungssprecherin Soraya Sáenz de Santamaría im Anschluss an eine Kabinettssitzung mitteilte, sind "außerordentliche Maßnahmen" erforderlich, weil das Haushaltsdefizit im laufendem Jahr mit acht Prozent "viel höher" als erwartet ausfalle. Die sozialistische Regierung Zapatero hatte nur sechs Prozent vorausgesagt. Als erster Schritt wurde eine Ausgabensperre für alle Ministerien in Höhe von 8,9 Milliarden Euro verfügt.

Zurück zur Übersicht

Sie benötigen Beratung?

Kontaktieren Sie uns