Zum Hauptinhalt springen

Wie geschäftsführende Gesellschafter 2015 ihre Steuerbelastung mindern können

Mallorca Zeitung

24. Dezember 2014

Die Veränderungen der Steuersätze aufgrund der Steuerreform in Spanien machen eine Überprüfung in Unternehmen nötig, um die optimale Steuerstruktur für geschäftsführende Gesellschafter zu ermitteln. Da auf die verschiedenen Variablen - Geschäftsführergehalt, Unternehmensgewinn und Gewinnausschüttung - unterschiedliche Steuersätze und Buchhaltungsnormen anzuwenden sind (Gehalt stellt Kosten dar, Gewinnausschüttung nicht), kann man an diesen Schrauben drehen, um eine gesamthafte steuerliche Optimierung zu erreichen. Dargestellt sind zwei Rechenbeispiele, die ausgehend von einem Geschäftsergebnis von 150.000 Euro eine Gesamt-Besteuerungsdifferenz im fünfstelligen Bereich aufweisen.

Beratungsanfrage

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Dienstleistungen.
Ein Experte aus dem zuständigen Kompetenzzentrum wird Ihre Anfrage bearbeiten und sich bei Ihnen melden.