Zum Hauptinhalt springen

Die Besteuerung selbstgenutzter Ferienimmobilien ab 2013

Zur Besteuerung für Eigentümer von Spanien-Immobilien am Beispiel Mallorcas

01. Mai 2013

Seit vielen Jahren ist Spanien - und hier besonders Mallorca - ein attraktiver Ort für den Besitz einer selbstgenutzten Immobilie. Besonders vorteilhaft war bisher, dass es weder in Spanien noch in Deutschland eine Vermögenssteuer gab. Dies hat sich zumindest für Spanien bzw. Mallorca seit 2011 geändert und führt zu erheblichen Belastungen. Der Beitrag von StB Prof. Dr. habil. Günther Strunk (Hamburg) und Dipl.-Kaufm. Asesor Fiscal Willi Plattes (Palma de Mallorca) geht auf die aktuelle Besteuerungssituation für selbstgenutzte Ferienimmobilien von in Deutschland ansässigen Personen in Spanien wie auch in Deutschland ein. Insbesonders die Vermögenssteuer sowie die beachtliche Belastung mit Erbschaftssteuer werden näher dargestellt und Gestaltungen zu deren Vermeidung oder Minderung aufgezeigt.

Beratungsanfrage

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Dienstleistungen.
Ein Experte aus dem zuständigen Kompetenzzentrum wird Ihre Anfrage bearbeiten und sich bei Ihnen melden.