Zum Hauptinhalt springen

Mallorca verschärft nächtliche Ausgangssperre - um 22 Uhr ist Zapfenstreich

Statt wie bislang ab Mitternacht darf man nun ab 22 Uhr bis 6 Uhr morgens nur mit triftigem Grund draußen unterwegs sein

09. Dezember 2020

Angesichts steigender Corona-Infektionszahlen hat die Balearenregierung beschlossen, ab Donnerstag (10.12.) auf Mallorca eine verschärfte Ausgangssperre auszurufen. Statt wie bislang ab Mitternacht darf man nun ab 22 Uhr bis 6 Uhr morgens nur mit triftigem Grund draußen unterwegs sein. Zu den Ausnahmen gilt etwa der Weg zur Arbeit, zu einem Arzt oder zu einer Apotheke. In Sóller, Muro und Lloseta gelten zudem noch schärfere Regeln.

Die Maßnahmen gelten vorerst bis zum 21.12. Dann soll evaluiert werden, inwieweit auch die Weihnachtsfeiertage davon betroffen sind. Die 14-Tage-Inzidenz war auf Mallorca in den vergangenen Tagen stark angestiegen und liegt laut Angaben der Regionalregierung bei rund 260 Fällen pro 100.000 Einwohnern.

Beratungsanfrage

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Dienstleistungen.
Ein Experte aus dem zuständigen Kompetenzzentrum wird Ihre Anfrage bearbeiten und sich bei Ihnen melden.