Zum Hauptinhalt springen
Zurück zur Übersicht

Folgenreiche Änderungen in der spanischen Vermögensteuer

12. April 2022 - In einer Sonderdepesche an unsere Mandanten erklären wir die Neuerungen.

Innerhalb kurzer Zeit wurden die Bedingungen der spanischen Vermögensteuer in drei Bereichen zum Schaden der Steuerpflichtigen verändert. In der neuen Sonderdepesche der PlattesGroup erklären wir im Detail das neue Kriterium der Steuerbehörde bezüglich der Bemessungsgrundlage, die Folgen des per Jahresbeginn eingeführten Referenzwerts und die neue Einschätzung der vermögensteuerlichen Situation von Liegeplätzen. Potenziell betroffen sind Residenten wie auch Nichtresidenten. Eine steueroptimierte Eigentumsstruktur gewinnt damit zusätzlich an Bedeutung.

RADIO - AUDIO
Zurück zur Übersicht

Sie benötigen Beratung?

Kontaktieren Sie uns