Zum Hauptinhalt springen

Grunderwerbsteuer der Balearen Steuertabelle

Die balearische Regierung hat folgende Steuersätze für den Erwerb von Immobilien in Form der Grunderwerbsteuer der Balearen festgelegt:

Balearische Grunderwerbsteuertabelle ab dem 01. Januar 2022.
Zu beachten: Für den Kauf des ersten Hauptwohnsitzes mit einem Kaufpreis von max. 200.000 Euro gilt ein verminderter Steuersatz von 5 %.

Gesamtwert der Immobilie
(Euro)
Steuerbetrag ab 2022
(Euro)
Überschießender Betrag bis
(Euro)
Steuersatz ab 2022 (%)
 
0,000,00400.000,008
400.000,0032.000,00200.000,009
600.000,0050.000,00400.000,0010
1.000.000,0090.000,00darüber hinaus...11,5

 

ACHTUNG!! Anpassung der Steuersätze für 2023 geplant

Die balearische Regierung plant eine Erhöhung der Grunderwerbsteuer für Luxusimmobilien ab 1. Januar 2023. Nach aktuellem Stand (Oktober 2022) soll die Steuer auf den Immobilienwert über 1 Million Euro von 11,5 auf 12 Prozent angehoben und ein neuer Steuersatz von 13 Prozent für den Wert über 2 Millionen Euro eingeführt werden. Auch steht zur Debatte, die Ausnahmeregelung für den ersten Hauptwohnsitz zu modifizieren. Künftig sollen 4 Prozent bei max. 270.000 Euro Kaufpreis gelten.

Gesamtwert der Immobilie
(Euro)
Steuerbetrag ab 2023
(Euro)
Überschießender Betrag bis
(Euro)
Steuersatz ab 2023 (%)
 
0,000,00400.000,008
400.000,0032.000,00200.000,009
600.000,0050.000,00400.000,0010
1.000.000,0090.000,001.000.000,0012
2.000.000,00210.000,00darüber hinaus...13

 

Beispielsrechnung: Kaufpreis 500.000,00 €

Vorberechnung: bis 400.000 € = 32.000 € von 400.000 bis 500.000 € 9 % = 8.999,99 €/Die Summe der Grunderwerbsteuer : 40.999,99 € in Bezug zum Kaufpreis von 500.000 € ergibt das eine durchschnittliche Belastung von 8,2 %. Endgültige Berechnung: 500.000 € x 8,20 % = 41.000 € Grunderwerbsteuer.

Berechnen Sie ihre eigene Steuerbelastung mit unserem Steuerrechner für Grunderwerbsteuer

Beratungsanfrage

Ein Experte aus dem zuständigen Kompetenzzentrum wird Ihre Anfrage bearbeiten und sich bei Ihnen melden.